Aus dem Schulleben …

Neue Freundschaftsbank

Die Klasse 2c hat nach den Sommerferien das schöne und trockene Wetter genutzt, um eine Bank auf dem Schulhof als Freundschaftsbank umzugestalten. Mit freundlicher Genehmigung des städtischen Baubetriebshofs wurde die Bank in bunten Farben von den Kindern angemalt und mit fröhlichen Motiven geschmückt.
Wenn Kinder in der Pause traurig sind, keinen Spielpartner haben oder neue Freunde finden wollen, können sie sich auf die Bank setzen. Dort können dann andere Kinder auf sie zugehen und sie z.B. zum Spielen mitnehmen .

Badespaß im Freibad

Bei hochsommerlichen Temperaturen und bestem Sonnenschein konnten die Kinder der GGS Am Neandertal ihre Schwimmstunde im Freibad in vollen Zügen genießen.

Einschulungsfeier 2022

Es ist schwer zu sagen, wer aufgeregter war, die neuen ErstklässlerInnen, deren Eltern oder die vier Lehrerinnen, als am Donnerstag die Einschulungsfeier auf dem Schulhof stattfand. Über 100 neue SchülerInnen wurden durch die Schulleitung Frau Bryks begrüßt. Pfarrerin Franz und Pastor Hannig von der evangelischen und katholischen Kirche sorgten für den besinnlichen Teil und sprachen mit allen Teilnehmern den Segen. Die SchülerInnen der dritten Klassen steuerten mit Musik- und Tanzdarbietungen eifrig zu dem festlichen Rahmen bei.
Während die neuen SchülerInnen ihre erste Schulstunde hatten, wurden die Eltern und Angehörigen durch den Förderverein mit Kuchen und Getränken versorgt, was bei dem heißen Wetter viele dankend annahmen. Nicht zuletzt konnte der Förderverein auf seine wichtige Arbeit hinweisen und den einen oder anderen Förderer für sich gewinnen.
Ein aufregender Tag. Wir wünschen allen Kindern und Eltern einen guten Start ins Schulleben.

Ausflug in den Kletterpark Langenberg

Die Klasse 4b hatte am Donnerstag, den 9. Juli 2022 viel Spaß bei einem Ausflug mit der Bahn zum Kletterpark Langenberg. Bei tollem Wetter haben sich alle Kinder getraut auf den Kletterparcours zu gehen. Es gab viele strahlende Gesichter, da einige Kinder ihre Ängste bezwungen haben und über sich hinausgewachsen sind. Mit einem großen Picknick ging dieser tolle Tag dann zu Ende.

Fußballturnier der Jungen und Mädchen

Nach zweijähriger Pause konnte das Fußballturnier der Mettmanner Grundschulen wieder stattfinden.
Auf der Sportanlage Auf dem Pfennig traten die Mädchen der 3./4. Schuljahre am 07.06.22 gegeneinander an. Unsere Mädchen belegten den 3. Platz.
Die Jungen der 3./4. Klassen traten am 08.06.2022 an und belegten sogar den 1. Platz…

Herzlichen Glückwunsch!!!

„Sepp Herberger Tag“ an der GGS Am Neandertal

Am Dienstag, den 31.05.2022 war es endlich wieder soweit. An der GGS Am Neandertal konnten auf den großen Sport- und Spielplätzen rund um die Schule alle vier Jahrgänge Aktionen rund um den Fußball und viele weitere Bewegungsangebote wahrnehmen und nutzen. Unterstützt wurde die Schule dabei vom Fußballverband Niederrhein (FVN), der Kooperation mit Mettmann Sport und durch die tolle Hilfe zahlreicher Eltern.
Trotz ein paar Regentropfen war der Spaß und die Begeisterung auf allen Plätzen zu sehen…⚽️⚽️⚽️

Die 2. Klassen im Wuppertaler Zoo

Bei bestem Wetter haben die zweiten Klassen vergangene Woche jeweils einen Ausflug in den Wuppertaler Zoo gemacht. Das aktuelle Sachunterrichtsthema „Zootiere“ wurde so mit Leben gefüllt. Für alle Zweitklässler ein tierisch guter Tag! 🦁🐘🐯

Mettmanner Bachlauf 2022

Die GGS Am Neandertal belegt den 2. Platz beim Mettmanner Bachlauf 2022.

Herzlichen Glückwunsch!

Frühlingsfest 2022

Am Samstag, den 02.04.2022 fand an der GGS Am Neandertal endlich wieder das traditionelle Frühlingsfest statt. Die Kinder hatten zuvor 3 Tage lang fleißig Oster- und Frühlingsdekoration, Grußkarten , Insektenhotels und vieles mehr gebastelt, um sie dann am  Samstag an Eltern und Großeltern zu verkaufen. Insgesamt wurden an diesem Tag 3782,09 € eingenommen. Davon werden 1500,00 € für das anstehende Zirkusprojekt 2023 verwendet, 1500,00 € werden für die Ukraine Flüchtlinge an das Projekt Unicef Kinder helfen Kinder gespendet und 782,09 € werden als „Soforthilfe“ für ukrainische Flüchtlingskinder an unserer Schule eingesetzt.
Ein herzliches DANKESCHÖN an die fleißigen HelferInnen und SpenderInnen!

Die Kinder der GGS Am Neandertal setzen ein Zeichen gegen den Krieg und für den Frieden

Foto: Sandra Rothfuß

Der Krieg in der Ukraine und das Drama der flüchtenden Menschen bewegt auch die jüngeren Kinder in besonderem Maße. Die täglichen Nachrichten und Bilder aus der Ukraine sind auch für Kinder unausweichlich. Die Ängste und Sorgen die dadurch hervorgerufen werden, können von manchen Kindern gut formuliert und ausgedrückt werden, anderen jedoch gelingt dies nicht so gut. Für diese Sorgen ein Ventil des Ausdrucks zu finden, ist eine besondere Herausforderung. Auch in der Grundschule Am Neandertal ist der Ukrainekonflikt ein Thema, das immer wieder besprochen und aufgenommen wird. Neben den Nachrichten für Kinder, die gemeinsam angeschaut und besprochen werden, um das Geschehene verstehen zu können, geht es vor allem darum, den Kindern Sicherheit zu vermitteln. „Eine starke Gemeinschaft, die Vertrauen schenkt, kann helfen die Ängste zu bewältigen“, berichtet Schulleiterin Carmen Bryks. Für diesen Ausdruck einer starken Gemeinschaft und einer Nachricht an die Welt, formierten sich nun die SchülerInnen der Grundschule Am Neandertal auf dem Sportplatz ihrer Schule zu einer großen Ukraine Flagge mit einen Friedenszeichen. Weitere Aktionen auch künstlerischer Art finden im Unterricht und im Nachmittagsbereich in der OGS statt.

Karnevalsfeiern in den Klassen

In diesem Jahr konnte endlich wieder mit allen Kindern in den Klassen Karneval gefeiert werden. In der Turnhalle und im Bewegungsraum gab es einen Bewegungsparcours, in den Klassen wurde Musik gehört, getanzt und gespielt. Der Förderverein der Schule spendierte für alle Klassen leckere Berliner.
Was für ein schöner bunter Tag! 🥳🤡👻🤠🎈

Auch an der GGS Am Neandertal werden aus Protest weiße Flaggen gehisst

In den letzten Wochen wurden insbesondere die Grundschulen mit immer mehr zusätzlichen Aufgaben überschüttet. Als Zeichen des Protests und der Überlastung wurden heute auch an unserer Schule die weißen Flaggen aus den Fenstern gehängt.
Das gesamte Kollegium möchte endlich wieder mehr Zeit für Unterricht und Kinder haben und sich nicht rund um die Uhr mit den Themen Pooltests, Rückstellproben, Selbsttests, neue Quarantänebestimmung, neue Coronaschutz und -beteruungsverordnungen, Vorzeitiges Beenden der Quarantäne, Kontaktpersonen, Meldungen an das Gesundheitsamt u.v.m. beschäftigen müssen.

Ökumenischer Weihnachtsgottesdienst per Livestream

Damit dieses Jahr nicht schon wieder pandemiebedingt der traditionelle ökumenische Weihnachtsgottesdienst an der GGS Am Neandertal ausfallen musste, wurde dieser kurzerhand digital in die Klassenräume übertragen. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Pfarrerin Franz von der evangelischen Kirche und Pastor Hannig von der katholischen Kirche in Mettmann, die uns diesen besinnlichen Einstieg in die Weihnachtsferien ermöglicht haben.

Lichtanimation und Filmpräsentation im Mehrgenerationenhaus

Insgesamt zwei Klassen voller neugieriger Kinder der GGS Neandertal konnten am 14.12.2021 an kostenlosen Filmveranstaltungen im Mehrgenerationenhaus teilnehmen. Das Event wurde von der Jugendförderung Mettmann in Kooperation mit dem filmothek der jugend NRW e.V. konzeptioniert und durchgeführt. Auftakt war eine Lichtanimation mit kleinen Finger-LED’s, in der die Kinder verschiedene Figuren „in die Luft malten“. Durch eine Langzeitbelichtung entstanden so faszinierende „Lichtkunst-Bilder“, die den Klassen im Anschluss zur Verfügung gestellt wurden. Aufgabe der Kinder war es nun, eine Verbindung zwischen den gemalten Figuren mit Licht zu Figuren in den folgenden Kurzfilmen herzustellen. Gezeigt wurde eine Auswahl von 6-9-minütigen Kurzfilmen, die verschiedene Techniken und Themen wie Enttäuschung, Freundschaft und Zusammenhalt behandelten. Nach einem Filmgespräch im Anschluss, bei dem die Gruppe ihre Eindrücke sortierten, folgte eine Pixilation der Gruppe. Die Kinder selbst wurden selbst zu Hauptdarsteller*innen und im Stop-Trick-Verfahren animiert und verschwanden wie durch Zauberhand in einem großen Karton. Zur Freude aller wurde das fertige Werk im Anschluss unter tosendem Beifall auf großer Leinwand bestaunt.

Neue Pausenhelfer/innen

Nach erfolgreicher Ausbildung durch unsere Schulsozialarbeiterin Frau Böhm, sind seit drei Wochen 24 neue Pausenhelfer/innen wieder unterstützend in der Pause im Einsatz.
Pausenhelfer sind eine präventive Maßnahme, die ermöglichen kann, dass in den Pausen auftretende Konflikte ohne Einflussnahme einer Lehrperson gelöst werden können. Zudem wird den Schülern die Möglichkeit gegeben, den Schulalltag mitzugestalten und ihre sozialen Kompetenzen zu stärken. Der Einsatz von Pausenhelfern macht die Aufsicht der Lehrkraft nicht überflüssig.
Seit heute sind auch endlich die neuen Warnwesten, die als Erkennungszeichen für die Pausenhelfer auf dem Schulhof dienen, für den Einsatz bereit.

Theateraufführung an der GGS Am Neandertal

Am 1. und 2. Dezember war das Mitossi Kindertheater (Mitossi – das sind Maria Chiariello & Martin Schütz  aus Weimar, Thüringen) an unserer Schule zu Besuch und bereiteten allen Klassenstufen mit dem Theaterstück  „Die märchenhafte Wintersonnenwende“ eine willkommene Abwechslung und Freude im Schulalltag.

Tannenbäume werden geschmückt

Auch dieses Jahr beteiligten sich wieder viele Klassen der GGS Am Neandertal an der Schmückaktion der Tannenbäume rund um den Blotschenmarkt.

Martinstag in der GGS Am Neandertal

Nachdem der traditionelle Martinsumzug dieses Jahr coronabedingt leider wieder abgesagt werden musste, gab es heute, am 10.11.2021 in allen Klassen einen Thementag zum Heiligen Martin.
Im Vorfeld wurden Laternen gebastelt und die Klassen dekoriert.

Um 8.00 Uhr morgens zog dann die gesamte Schulgemeinschaft über den Sportplatz und die Schulhöfe und präsentierte voller Stolz die selbstgebastelten Laternen.
Der Förderverein spendierte allen Klassen einen großen Weckmann, der dann nach gründlicher Handhygiene von den LehrerInnen in den Klassen (ganz in Martins Sinne) geteilt wurde.

Während des „Weckmannfrühstücks“ wurde die Martinsgeschichte über die Lautsprecher vorgelesen und noch das ein oder andere Martinslied gesungen.
Anders als sonst, aber auch schön!

Bürgermeisterin besucht GGS Am Neandertal

Am Mittwoch besuchte die Mettmanner Bürgermeisterin Sandra Pietschmann die Grundschule Am Neandertal. Da Frau Pietschmann im letzten Jahr auch in einer internen Klassen-Bürgermeisterwahl der Klasse 4b gewonnen hatte, freute sich diese nun, nach den coronabedingten Einschränkungen, auf den lang ersehnten Besuch.
Frau Pietschmann ließ sich von der Schulleiterin Carmen Bryks die neue Schulausstattung, wie neue Fenster, Beamer und iPads zeigen. Die Klasse 4b präsentierte der Bürgermeisterin mit der Klassenlehrerin Frau Kuhnke die neuen  digitalen Möglichkeiten im Unterricht.
Außerdem ließ sich Frau Pietschmann von den gerade in Erster Hilfe ausgebildeten Viertklässlern in die stabile Seitenlage legen.
Die Schüler waren begeistert von der „Bürgermeisterin zum Anfassen“.

Erste-Hilfe-Kurs im 4. Schuljahr

Vor den Ferien hatte die Klasse 4b das Thema „ Erste Hilfe“ im Sachunterricht. Die Kinder lernten an verschiedenen Stationen, wie sie anderen Menschen bei einem Notfall helfen können. Den Höhepunkt dieser Unterrichtsreihe bildete das Reanimationstraining mit Übungspuppen. Dieses wurde von Eltern unserer Schule, die selber als Notärzte arbeiten, angeleitet. Da die Übungspuppen vom Förderverein angeschafft wurden, können diese Unterrichtseinheiten auch weiterhin im 4. Schuljahr an unserer Schule angeboten werden. Für die Kinder waren die praktischen Übungen sehr motivierend und wir hoffen, dass das Gelernte noch lange im Gedächtnis bleibt.

Die Rollende Waldschule und Foxy zu Besuch in den 2. Schuljahren

In den 2. Schuljahren lernen die Kinder zur Zeit ganz viel zum Thema Wald. In diesem Zusammenhang kam auch die Rollende Waldschule und und die zahme Füchsin Foxy zu Besuch in die 2. Klassen.
Was für ein Erlebnis! 🦊🍁🌳🐾🦌

Digitale Ausstattung macht große Fortschritte

In den Sommerferien wurden alle Klassenräume der GGS Am Neandertal mit modernen Beamern und entsprechenden Projektionsflächen ausgestattet. Außerdem gibt es nun flächendeckendes W-Lan-Netz an unserer Schule. So kann der digitale Unterricht aus dem Distanzlernen auch endlich im Präsenzunterricht sinnvoll eingesetzt werden. Darüber freuen sich LehrerInnen und SchülerInnen gleichermaßen 👍🏻😊.

Verabschiedung der 4. Schuljahre

Am letzten Schultag vor den Ferien wurden die 4. Schuljahre bei herrlichem Sonnenschein feierlich verabschiedet.
Wir wünschen euch alles Gute für die Zukunft!!!

Ausflüge zu den Spielplätzen

Nach dem außergewöhnlichen Corona-Jahr freuen sich die ersten Klassen über Ausflüge zum Spielplatz Schumannstraße und am Steinbruch. Klettern, spielen, lachen, Sonnenschein oder Nieselregen – und ein Abschluss-Eis ließen den Tag perfekt werden!

Kunstprojekte aus dem Präsenztunterricht

Wechselunterricht ist gut angelaufen

Nach 3 Wochen Wechselunterricht haben sich alle wieder an den Schulalltag gewöhnt.
In der Klasse 3d stand Geometrie mit 3-D-Modellen auf den Stundenplan (Die Masken wurden nur für die Fotos abgesetzt 😉).

Distanzlernen in der Grundschule am Neandertal

Am 21. Januar erhielt der Förderverein der Grundschule Am Neandertal eine Spende von 17 Laptops, die von der Firma FA Agency Services zur Verfügung gestellt wurden. „Mit diesen Geräten können wir die Schüler und Schülerinnen ausstatten, die bisher nur über Handy am Distanzlernen teilnehmen konnten“, erklärt Schulleiterin Frau Bryks. „So ist jetzt sichergestellt, dass jedes Kind der Schule die technische Ausstattung hat, um erfolgreich im Lernen auf Distanz teilhaben zu können.“ Die Lehrerinnen und Lehrer der Schule freuen sich darüber, dass die letzten Lücken nun geschlossen sind. Das Konzept des Distanzlernens wurde vom Kollegium nach dem ersten Lockdown im März innerhalb kürzester Zeit entwickelt. Über den Sommer wurde es verfeinert, um für eine weitere Schließung der Schulen gewappnet zu sein. Die Schüler wurden über den Sommer im Umgang mit den Programmen geschult, sodass sie nun erfolgreich von zu Hause am Unterricht teilnehmen können. Die Schule ist mit Unterricht per Video, Chats, und Onlinematerial breit aufgestellt. „Selbst bei den Erstklässlern funktioniert der Onlineunterricht perfekt,“ erklärt Bryks. Für den weiteren Ausbau des digitalen Lernens, würden sich die Lehrerinnen und Lehrer über ein flächendeckendes WLAN in der Schule freuen. Das LehrerInnenkollegium wurde mit Ipads ausgerüstet. So ist gewährleistet, dass auch nach dem Lockdown das digitale Lernen an der Schule weiterentwickelt werden kann.

Einnahmen Spendenlauf !!!

Martinstag in der GGS Am Neandertal

Nachdem der alljährliche Martinsumzug dieses Jahr leider ausfallen musste, gab es heute, am 11.11.2020 in allen Klassen einen Thementag zum Heiligen Martin.
Im Vorfeld wurden Laternen gebastelt und die Klassen dekoriert. Der Förderverein spendierte allen Klassen einen großen Weckmann, der dann nach gründlicher Handhygiene von den LehrerInnen in den Klassen (ganz in Martins Sinne) geteilt wurde. Die traditionellen Martinslieder wurden dieses Jahr nicht lauthals mitgesungen, sondern von CD gehört und es wurde leise mitgesummt.
Alles irgendwie anders als sonst, aber auch schön!

Fußgängertraining im Jahrgang 1

Nachdem das Schulweg-Training am Ende der Kindergartenzeit leider ausfallen musste, konnten sich alle Klassen passend zum Beginn der dunklen Jahreszeit über eine ausführliche Übungszeit als sicherer Fußgänger freuen. Alle Schulneulinge wurden mit Sicherheitswesten ausgestattet und lauschten den helfenden Erklärungen von Herrn Jaraczewski-Kuhlen und seiner Kollegin. Da heißt es „Nicht rennen – nicht pennen“, um auf direktem Wege die Straße zu überqueren. Die Kinderseite als sichere Bürgersteigseite war für keinen ein Problem, Ausfahrten von Parkplätzen wurden genau betrachtet. Vorbeifahrende Autos wurden mit einer Scheibenwischer-Armbewegung weitergewunken. Nach dieser gelungenen praktischen Unterreichtseinheit können nun alle Schulwege selbständig gemeistert werden.

Lernen mit allen Sinnen

Buchstaben lernen mit allen Sinnen – Wer schon einmal selbst Popcorn gemacht hat, der weiß, dass man das Aufpoppen der Maiskörner nicht nur sehen, sondern auch hören und riechen kann. Das wissen die Kinder der Klasse 1 jetzt auch. Nach ausreichender Handhygiene durfte das gesunde Popcorn dann  auch noch geschmeckt werden – was für ein Glücksgefühl an diesem Tag. So lässt sich das P / p als neuer Buchstabe der Woche mit allen Sinnen lernen!

Herbstliche Grüße aus der OGS

Fotoaktion in der OGS

Sponsorenlauf 2020

In den letzten Tagen fand im Rahmen des Sportunterrichts der Sponsorenlauf an unserer Schule statt. Die Kinder haben sich alle ganz doll angestrengt und sind sehr viele Runden gelaufen. Nun wird das Geld von den Sponsoren eingesammelt und an den Förderverein weitergegeben.
Vielen Dank an alle Kinder der GGS Am Neandertal und an die Sponsoren!

Verabschiedung der 4. Schuljahre

Am heutigen Mittwoch, den 24.06.2020 fand für die 4. Schuljahre die Verabschiedung von der Grundschulzeit bei strahlendem Sonnenschein auf dem Schulhof statt.
Die drei Klassen verteilten sich mit ihren Eltern und Lehrerinnen auf den drei Schulhöfen. Nach der Begrüßung durch die Schulleiterin Frau Bryks wurde der bisherige Schulpflegschaftsvorsitzende Herr Leuer offiziell verabschiedet.
Vielen Dank auch an dieser Stelle noch einmal für das große Engagement in den letzten 3 Jahren!
Die Klasse 2b verabschiedete unter der kreativen Leitung von Frau Blome-Bastigkeit die Viertklässler mit einem Tanz. Frau Franz von der evangelischen Kirche spendete den Kindern den Segen.
Nach einem Abschiedssong ließen alle Kinder der Abschlussklassen ihren Ballon mit guten Wünschen für die neue Zeit auf der weiterführenden Schule und ihre MitschülerInnen in den blauen Himmel steigen.
Anschließend wurden in den Klassen noch die Zeugnisse verteilt.

Tschüss! Alles Gute für Euch!!!

Netaki-Lauf

Unter dem Motto „Wir bleiben gesund und laufen uns fit“ fand dieses Jahr (als Ersatz für den ausgefallenen Mettmanner Bachlauf) der erste Netaki-Lauf statt. Schülerinnen, Schüler und  Lehrkräfte haben ihre sportlichen Laufleistungen unter Beweis gestellt und so für Abwechslung im Alltag gesorgt. Wir freuen uns, dass so viele Zielfotos eingegangen sind. Bleibt gesund und bis ganz bald!

SchülerInnenberichte aus den „Corona-Zwangsferien“


Ein lieber Gruß aus der Notbetreuung

Neanderlerchen im neuen Outfit!

Die Neanderlerchen konnten sich über ihre von der Firma BiolytiQs gesponserten T-Shirts freuen und bedankten sich mit einer gelungenen Kostprobe ihres musikalischen Könnens.